Obing Panorama mit Alpen

Die Obinger Schüler helfen eifrig bei den Vorbereitungen.

Das historische Seefest in Obing, das am 4. und 5. Juni im Rahmen der 1300-Jahr-Feier stattfindet, wirft seine Schatten voraus. So wird in der Obinger Grund- und Mittelschule gerade ein Teil der Festzeichen hergestellt.

Die Schüler der Klassen 3 bis 8 fertigen im Rahmen des Werkunterrichts die runden Tonscheiben, die am Seefest als Festzeichen verkauft werden sollen. Unter Anleitung von Lehrerin Barbara Wunder und ihren Kolleginnen und Kollegen wird Ton ausgerollt, ausgestochen, geglättet, gestempelt und mit einem Loch versehen. Rund 5000 Stück sind so bereits entstanden und warten jetzt darauf, gebrannt zu werden.

Die Mitglieder des Festausschusses freuen sich über die eifrige Unterstützung und greifen am Wochenende selbst zu Ton und Stempel, um die Produktion weiter voranzutreiben. Wer von den Obinger Bürgerinnen und Bürgern Zeit und Lust zum Mithelfen hat ist herzlich eingeladen. Treffpunkt ist am Samstag, 05.03. ab 13.30 im Werkraum der Grundschule. Zugang ist über den Westeingang vom Busparkplatz her.

Share on Facebook17Share on Google+0Share on Tumblr0Email this to someone

1300 Jahre Obing